Touristeninformationen über Denia

Denia liegt an der Costa Blanca in der Provinz Alicante, die sowohl bei einheimischen als auch bei ausländischen Touristen beliebt ist. Die außergewöhnlichen Strände und Landschaften sowie die charmante Altstadt machen aus Denia eine Stadt der tausend Möglichkeiten. Dank der exzellenten Lage des Hotel Adsubia im Stadtzentrum können Sie zu Fuß in die Altstadt und zu den Stränden von Las Marinas laufen. Außerdem erreichen Sie in 2 Minuten die Burg, Kulturerbe und Symbol der Stadt. Bitten Sie das Hotelpersonal um Informationen über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Denia und der benachbarten Küstenorte. Sie können bei uns außerdem Eintrittskarten für Theatervorführungen, Museen etc. erwerben. Vom Hafen von Denia aus fahren täglich Fähren zu den Balearen. Angeboten werden zahlreiche Kombinationen. Der Ort wird stark von Touristen frequentiert, die nur eine Nacht oder mehrere Tage im Ort bleiben, um dann nach Ibiza weiter zu reisen. Das Hotel Adsubia liegt nur 500 m vom Hafenviertel entfernt. Sie können also in 10 Minuten zum Hafen laufen. Daher ist das Hotel ideal, um dort vor der Weiterreise zu den Balearen zu nächtigen.

Kulturerbe

Die Burg

Über der Stadt thront die islamische Burg, eine der wichtigsten Maximen des kulturellen und geschichtlichen Erbes. Ihr Bau geht auf die islamische Epoche zwischen dem 6. und 12. Jahrhundert zurück, wobei sie verschiedene architektonische Stile aufweist. Der Besuch ist ein Muss. Zahlreiche Menschen besichtigen die Burg jährlich, auf der im Sommer Open-Air-Konzerte veranstaltet werden.

Kirchen und Kapellen

Unter den Kirchen und anderen wichtigen Monumenten sind folgende von besonderer Bedeutung: Iglesia de la Asunción, Iglesia San Antonio, Iglesia Nuestra Señora de Loreto bzw. Iglesia de las Agustinas, Iglesia San Mateo Apostol sowie die Kapellen Pare Pere, San Juan, Santa Lucía, Ermita de Santa Paula und Ermitorio de Jesús Pobre.

Museen

Archäologisches Museum

Das Museum zeigt in seinen verschiedenen Sälen die Entwicklung der Stadt anhand von Ausstellungstücken, die von den Ursprüngen der Stadt bis hin zum 18. Jahrhundert reichen.

Ethnologisches Museum

Es besitzt eine interessante Sammlung von Kleidern und Luxusschmuckstücken des Bürgertums der bürgerlichen Epoche sowie die Kleider und Arbeitsgeräte verschiedener Epochen.

Gastronomie

Denia verfügt über eine wichtige gastronomische Tradition. Die Vielfalt erwächst aus einer Kombination aus den besten Produkten des Meeres und der valenzianischen Gemüsegärten mit innovativen Speisen und mediterraner Qualität. In der Altstadt gibt es zahlreiche Kneipen, Tavernen und Restaurants, die nicht nur in Spanien, sondern auch international große Anerkennung genießen. Nicht umsonst befindet sich hier das Restaurant El Poblet des Chefkochs Quique Dacosta, der zwei Michelin-Sterne besitzt und als einer der besten Köche der Welt gilt. Zu den wichtigsten Speisen der Küche unseres Küstenortes zählen die roten Riesengarnelen aus Denia, der Arròs a banda, das traditionelle Espencat mit gegrilltem Gemüse (Paprika, Tomate, Aubergine, Zwiebel), das Suquet de peix, Seeigel etc.

Exkursionen in andere Küstenorte

Während Ihres Aufenthaltes in Denia können Sie an Exkursionen in andere Städte teilnehmen, wie etwa nach Alicante mit dem berühmten Palmenhain (Weltkulturerbe), zu den fantastischen Stränden und Freizeitanlagen von Benidorm oder zu einer Besichtigung der Stadt der Künste und der Wissenschaft in Valencia. Denia ist dank der bedeutenden Flotte und des hochwertigen Fährverkehrs ein Durchgangsort für Seereisende auf dem Weg zu den Balearen.